parallax background

Holz statt Plastik – Kundenkarten umweltfreundlich hergestellt

Bonn als Hidden Champion der Digitalisierung
Bonn als Hidden Champion der Digitalisierung
4. August 2017
Holz statt Plastik – Kundenkarten umweltfreundlich hergestellt

Das Bonner Unternehmen NOVO-Organisationsmittel hat im ersten Halbjahr 2017 den Umsatz mit der Herstellung und Konfektionierung von Kundenkarten ausgebaut. Besonders die Nachfrage nach alternativen Karten (Gutscheinkarten, Kundenkarten, Geschenkkarten) aus Holz statt Kunststoff ist weiter gestiegen. Bereits zur Jahresmitte vermeldete Geschäftsführer Thomas Ehm die Produktion von mehr als fünf Millionen alternativen Karten.

Die unter dem Namen „Blue Cards“ gehandelten Holzkarten lassen sich als Ersatz für herkömmliche Plastikkarten nutzen. „Sie sind biologisch abbaubar und können am Ende Ihres Produktlebenszyklus ohne Probleme verbrannt werden“, betont Ehm. Wie herkömmliche Karten aus Kunststoff können sie beidseitig bedruckt und personalisiert sowie mit Namen, Kunden-Nummern oder Gutschein-Codes versehen werden. Es gibt sie auch in einer Ausführung als lebensmittelechte Karte für den Einsatz als Preisschild in Frischetheken.

Die Karten sind in den Farben Weiß, Beige (Natur) und Schwarz erhältlich. Der verwendete Holzstoff fällt bei der Papierherstellung an und wird so zu einer sinnvollen Wiederverwertung genutzt. „Bei der Entsorgung wird exakt so viel CO2 freigesetzt, wie der Holzanteil des Baumes vorher aus der Umwelt gebunden hat“, erklärt Ehm.

Das Unternehmen setzt auch sonst auf umweltfreundliches Handeln. Es nutzt ausschließlich zertifizierten Naturstrom, betreibt ein eigenes Blockheizkraftwerk und recycelt ausgediente Plastikkarten. Insgesamt stellt NOVO im Jahr über 30 Millionen Kundenkarten, Mitgliedsausweise, Geschenk- oder Gutscheinkarten her.

Neben der Produktion von Karten haben auch Büroartikel und Organisationsmittel Anteil am gestiegenen Umsatz. So hat NOVO Anfang des Jahres neue Transport-Koffer für so genannte Copter – Flugdrohnen und Foto-Drohnen – auf den Markt gebracht. Beim Bürobedarf wurde mit dem „ERGO Ecolite“ erstmals ein vollständig recycelbarer Ordner ins Programm aufgenommen. Thomas Ehm. „Wir wollen mit Neuheiten überzeugen, die nicht nur besser sind, sondern auch in jeder Hinsicht nachhaltig.“

Hier befindet sich der Spezialist für umweltfreundliche Kundenkarten

Gunnar Sohn
Gunnar Sohn
Gunnar Sohn (Bonn). Diplom-Volkswirt (FU Berlin). Freiberufler, Livestreamer, Wirtschaftspublizist, Buchautor, Blogger, Medienberater, Moderator und Kolumnist. Leidenschaftlicher Barcamper und Wanderer zwischen den Welten.